Boden und Klimawandel – selbst erforscht

 

dsc01770.jpg

Boden als Wasser- und Kohlenstoffspeicher steht in engem Zusammenhang mit Klima und Klimawandel, sowohl global als auch lokal. Diese Zusammenhänge werden den SchülerInnen vermittelt indem sie Kreisläufe (wie Biomülltrennung, Kompostierung, Anbau und Ernte im Schulhochbeet) über ein Schuljahr hinweg erleben, dokumentieren, erforschen und das so gewonnene Wissen an die Menschen in ihrem Umfeld weitergeben.

Die Zusammenhänge „Boden“ und „Klimawandel“ werden theoretisch und praktisch vermittelt indem die SchülerInnen Kreisläufe (wie Biomülltrennung, Kompostierung, Anbau und Ernte im Experiment-Hochbeet) über ein Schuljahr hinweg erleben, dokumentieren und erforschen sowie das so gewonnene Wissen an die Menschen in ihrem Umfeld weitergeben.

Eine breite Außenwirkung wird einerseits durch die Einbindung von Eltern, Angehörigen oder Betreuern erzielt, sowie durch die Gestaltung von mehrsprachigen Postkarten mit den Hauptbotschaften zu Boden und Klimawandel.

Das übergeordnete Ziel ist die Entwicklung eines spannenden Vermittlungskonzeptes (Experiment-Stationen, PeerTeaching, ParentsTeaching, Boden-Klima-Orientierungslauf, Lehrmaterialien rund um das Hochbeet), das langfristig kostenfrei für Schulen zur Verfügung steht.

Das Projekt wird von der FFG über das Programm Talente Regional gefördert.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s