Boden-Klima-Pflanze – ein Kreislauf.

Materialiensammlung für Schulen und Weiterbildungseinrichtungen (1.-8. Schulstufe; 6-14 Jahre)

Die Boden und Klimawandel – selbst erforscht! Lehrmaterialien liegen nun vor und können von allen Schulen in Österreich genutzt werden.

Wir freuen uns über Erfahrungsberichte dazu!

Digitaler Blick ins Hochbeet

Bokli Projekt bei FFG Veranstaltung präsentiert

Das Projekt Boden und Klimawandel – selbst erforscht! wurde am 9. September 2019 in Wien bei der Informationsveranstaltung zur  Ausschreibung Talente regional 2019 vorgestellt.

Praxiserfahrungen, Erfahrungsberichte und Austausch rund um Erfolgsfaktoren für das Projekt, die Zusammenarbeit im Konsortium und mit den beteiligten Bildungseinrichtungen standen dabei im Vordergrund.

Präsentation von BoKli durch Barbara Birli (Projektleiterin)

Peer Teaching – Kids lehren Kids

Am 7. Juni fand das Peer Teaching an der NMS Schöpfwerk statt, die Projektklasse 1b schulte ihre Parallelklassen in Bodenkunde – Auch einige Eltern durften Versuche machen!

Der Filterversuch wird erklärt

Grundkonzept war, dass Schülerinnen sich selbst in die Rolle der Lehrerin/ des Lehrer begeben und der Parallelklasse den Aufbau und die Durchführung von Versuchen zu den Bodenfunktionen erklären.

So gab es eine Filterstation, eine Mikroskopstation sowie eine Bodentierestation.

Die Lehrenden bereiten sich vor

So ergibt sich eine direkte Kommunikation unter den Schülerinnen und Schülern auf Augenhöhe!

VS Schüttaustraße bei VERMIGRAND

IMG_20190503_094409874
Wer findet einen Regenwurm?

Am 3. Mai haben zwei Schulklassen der VS Schüttaustraße die Regenwurmfarm von VERMIGRAND besucht. Wie bei allen Bokli Exkursionen wurde nicht nur berichtet, wie hier Bio-Erde erzeugt wird, sondern es gab auch die Möglichkeit selbst etwas herzustellen.

IMG_20190503_095322667

Zunächst musste aber das Alter der gefundenen Regenwürmer bestimmt werden und es wurde gezeigt, wie weit der in der Nacht gefallene Regen tatsächlich in den (trockenen) Boden des Roggenfeldes eingedrungen ist.

IMG_20190503_101026202
Die Probe aus dem Roggenfeld wird besprochen

Nachdem die Kinder selbst ein Kompostsystem zusammengebaut hatten, konnten sie einen kompostierbaren Blumentopf mit Bioerde füllen und selbst Kräuter ansähen.

IMG-20190503-WA0057

Diese Ansaat konnte dann jedes Kind mit nachhause nehmen.

IMG_20190503_110626059_BURST001
Alfred Grand und Barbara Birli

Es war ein gelungener Tag für alle Teilnehmenden!

Aktionstage abgeschlossen – die Hochbeete sind wieder befüllt

An allen Projektschulen wurden im letzten Monat die Hochbeete wieder hergerichtet und bepflanzt.

In Kleingruppen rund um die Themen Klima, Pflanzen, Tiere und Boden wurden alle Grundlagen für die Experimente sowie die Bepflanzung und Struktur des Hochbeetes erarbeitet.

img_20190329_103540951.jpg

Ist erst der Plan erstellt, kann am Beet gearbeitet werden.

IMG_20190329_093847208_HDR

Bevor die Pflanzen ins Beet kommen, werden alle anderen Komponenten (Videosystemschläuche, Kompostwurmbox, Abbauexperiment) angebracht.

IMG_20190329_111657552_HDR

Auch in diesem Schuljahr werden wöchentliche meteorologische Messungen vorgenommen sowie die Würmer und Pflanzen gepflegt.

wawra-e1554724791919.jpg

Beim Aktionstag im Juni werden wir Abernten, Ausgraben und wieder messen, messen, messen…

Kreative Botschaften zum Bodenschutz

Jeder und jede von uns kann etwas zum Bodenschutz beitragen.

Von den Schülerinnen und Schülern unserer Bokli – Projektklassen wurden kreative Bodenbotschaften zusammengestellt.

Es sind die kleinen Entscheidungen des Alltags, die hohe Auswirkungen haben – nehmen wir uns diese gut gelungenen Aufforderungen zu Herzen!

DSC_4318DSC_4317

Boden Klimatag 2019

Am 19.März 2019 fand der Boden Klimatag statt. 100 Schülerinnen und Schüler haben am BFW eine umfangreiche Einschulung in Bodenkunde und Pflege eines Hochbeetes erhalten.

Wichtige Themen waren der Boden und seine Bewohner, welche Tiere leben im Boden und warum sind sie so wichtig?

Auch eine Einschulung dahingehend, was in die VermiGrand Wurmkompostbox darf, und was nicht, wurde angeboten. So klappt später im Schulalltag die „Fütterung“ der Kompostwürmer mit Jausenresten umso besser.

Auch Grundlagen der Meteorologie wurden spielerisch vermittelt. Zur Veranschaulichung wird dazu mithilfe der Plexiglaswanne und  1l-Tetrapaks, die mit Wasser aufgefüllt sind ein Niederschlagsversuch durchgeführt: Die SchülerInnen simulieren den im Wetterbericht vorhergesagten Niederschlag, indem sie den Inhalt von drei 1l-Tetrapaks in die Niederschlagswanne leeren und messen anschließend mit dem Lineal/Maßstab die Höhe des Wasserstands in der Plexiglaswanne.

Jeder und jede von uns kann etwas dazu beitragen, dass Boden in gutem Zustand erhalten bleibt, gerade unser Konsumverhalten hat darauf viel Einfluss. Bei der Kreativstation hat jedes Kind eine Bodenbotschaft zu „Was kann ich selber tun?“ kreativ gestaltet und mit nach Hause genommen.

Die Sammlung von „Bodenbotschaften“, die sich so ergeben hat, kann sich wirklich sehen lassen.

Auch dem Bokli-Team hat es wieder viel Freude bereitet mit den Kindern einen gelungenen Tag zu gestalten.

Alle Fotos: Florian Winter, BFW

 

Boden – Klima Orientierungslauf

Der Bokli Orientierungslauf war ein voller Erfolg – hervorragendes Wetter, motivierte Läuferinnen und Läufer, die mit viel Mut alle Stationen abgelaufen sind.

dav

Das Grundprinzip des Laufes ist es, möglichst flott alle Stationen abzulaufen und mittels Orientierungslaufzangen 10 bodenkundliche Fragen auf einem Fragebogen richtig zu markieren.

Nach dem Lauf konnten eigene Saatgutbomben hergestellt werden

Wir immer wurde der Lauf von Sigrid Schwarz gut vorbereitet und in Kooperation zwischen BFW und Umweltbundesamt durchgeführt.